Messe SPS komplett abgesagt

Keine leichte Entscheidung: Aufgrund der Entwicklung des Infektionsgeschehens – in Bayern gilt Katastrophenalarm wegen hoher Inzidenzen und das RKI empfiehlt aktuell keine Großveranstaltungen durchzuführen – zieht Phoenix Contact seine Teilnahme vor Ort an der Automatisierungsmesse SPS, die vom 23.-25. November in Nürnberg stattfindet, zurück.

Ulrich Leidecker

Mittlerweile gibt es weitere News: Die Veranstalter der SPS Messe haben am vergangenen Freitag, den 19.1., aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der daraus resultierenden Verschärfungen hinsichtlich Großveranstaltungen die SPS Messe abgesagt. Auch das digitale Format „SPS on Air“ kann laut Veranstalter leider nicht stattfinden. 


„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, da wir uns auf den direkten Austausch mit unseren Kunden sehr gefreut haben. Aber bei den sprunghaft steigenden Inzidenzwerten sehen wir in erster Linie den Gesundheitsschutz unserer Mitarbeitenden und Messegäste“, so Ulrich Leidecker, COO von Phoenix Contact.

Infos der Messe

This post is also available in: English

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"