Mes­se SPS kom­plett abgesagt

Kei­ne leich­te Ent­schei­dung: Auf­grund der Ent­wick­lung des Infek­ti­ons­ge­sche­hens – in Bay­ern gilt Kata­stro­phen­alarm wegen hoher Inzi­den­zen und das RKI emp­fiehlt aktu­ell kei­ne Groß­ver­an­stal­tun­gen durch­zu­füh­ren – zieht Phoe­nix Con­ta­ct sei­ne Teil­nah­me vor Ort an der Auto­ma­ti­sie­rungs­mes­se SPS, die vom 23.–25. Novem­ber in Nürn­berg statt­fin­det, zurück. 

Ulrich Lei­de­cker

Mitt­ler­wei­le gibt es wei­te­re News: Die Ver­an­stal­ter der SPS Mes­se haben am ver­gan­ge­nen Frei­tag, den 19.1., auf­grund der stei­gen­den Infek­ti­ons­zah­len und der dar­aus resul­tie­ren­den Ver­schär­fun­gen hin­sicht­lich Groß­ver­an­stal­tun­gen die SPS Mes­se abge­sagt. Auch das digi­ta­le For­mat „SPS on Air” kann laut Ver­an­stal­ter lei­der nicht stattfinden. 


Wir haben uns die Ent­schei­dung nicht leicht gemacht, da wir uns auf den direk­ten Aus­tausch mit unse­ren Kun­den sehr gefreut haben. Aber bei den sprung­haft stei­gen­den Inzi­denz­wer­ten sehen wir in ers­ter Linie den Gesund­heits­schutz unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und Mes­se­gäs­te“, so Ulrich Lei­de­cker, COO von Phoe­nix Contact. 

Infos der Messe

This post is also avail­ab­le in: Eng­lish

Tags
Back to top button
Close