Daten­schutz

Wir freu­en uns über Ihr Inter­es­se an unse­rem Unter­neh­men und unse­ren Pro­duk­ten bzw. Dienst­leis­tun­gen und möch­ten, dass Sie sich hin­sicht­lich des Schut­zes Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei uns sicher füh­len.

Der Schutz der Pri­vat­sphä­re ist, ins­be­son­de­re für die Zukunft inter­net­ba­sier­ter Geschäfts­mo­del­le und für die Ent­wick­lung einer inter­net­ba­sier­ten Wirt­schaft, von ent­schei­den­der Bedeu­tung. Daher wol­len wir mit die­ser Erklä­rung zum Daten­schutz unser Enga­ge­ment für den Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re unter­strei­chen.

Unse­re Mit­ar­bei­ter sowie die von uns beauf­trag­ten Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men sind durch uns zur Ver­schwie­gen­heit und zur Ein­hal­tung der Bestim­mun­gen der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO), des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG) und sons­ti­ger rele­van­ter Daten­schutz­be­stim­mun­gen ver­pflich­tet.

Wir neh­men den Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sehr ernst und hal­ten uns strikt an die Regeln der Daten­schutz­ge­set­ze.

Zur Erläu­te­rung: „Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ (pbDa­ten) sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son (Betrof­fe­ner) bezie­hen, z. B. Name, Adres­se, Kon­takt­da­ten, Nut­zer­ken­nung, IP-Adres­se, Foto- und Video­auf­nah­men, Stand­ort­da­ten, etc.

Die nach­fol­gen­de Erklä­rung gibt Ihnen einen Über­blick dar­über, wie wir die­sen Schutz gewähr­leis­ten wol­len.

Ver­wen­dung und Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns über unse­re Web­sei­te oder auf ande­rem Wege mit­tei­len, wer­den zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen und für die Zwe­cke erho­ben, ver­ar­bei­tet und gespei­chert, zu denen Sie uns die Daten zur Ver­fü­gung gestellt haben. Dar­über hin­aus wer­den wir die­se Daten nut­zen, um unse­re Daten­ba­sis zu aktua­li­sie­ren und, sofern recht­lich zuläs­sig, gege­be­nen­falls für gele­gent­li­che Ange­bo­te an Sie nut­zen und um Sie über neue Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen und ande­re Sie even­tu­ell inter­es­sie­ren­de Leis­tun­gen zu infor­mie­ren. Sie kön­nen die­ser Nut­zung Ihrer Daten jeder­zeit durch geeig­ne­te Mit­tei­lung, zum Bei­spiel durch eine E‑Mail an info@phoenixcontact.de, wider­spre­chen.

Bei Bedarf wer­den Infor­ma­tio­nen von uns auch an die mit der Phoe­nix Con­tact GmbH & Co KG ver­bun­de­nen Unter­neh­men, Dienst­leis­ter oder ande­re Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Das kann erfor­der­lich sein, um eine von Ihnen gewünsch­te Dienst­leis­tung oder Trans­ak­ti­on zu erbrin­gen, wie zum Bei­spiel Bestell­ab­wick­lun­gen, Ver­an­stal­tungs- und Semi­nar­an­mel­dun­gen durch­zu­füh­ren, zu Zwe­cken des Kun­den­ser­vice oder um Sie über Ser­vices oder Pro­duk­te zu infor­mie­ren. Bei der Wei­ter­ga­be per­sön­li­cher Daten an Drit­te beschrän­ken wir uns auf die­je­ni­gen Infor­ma­tio­nen, die zur Erbrin­gung unse­rer jewei­li­gen Dienst­leis­tun­gen erfor­der­lich sind. Der jewei­li­ge Dritt­an­bie­ter darf die­se per­sön­li­chen Daten aus­schließ­lich zur Erbrin­gung der ange­for­der­ten Dienst­leis­tung oder der Durch­füh­rung der not­wen­di­gen Trans­ak­ti­on, die in unse­rem Auf­trag geschieht, ver­wen­den. Die Dienst­leis­ter wer­den dabei durch uns auf die Ein­hal­tung der Daten­schutz­ge­set­ze schrift­lich ver­pflich­tet, in der Regel durch einen Ver­trag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung.

Ihre von uns erho­be­nen per­sön­li­chen Daten wer­den durch uns nie­mals zu frem­den Mar­ke­ting­zwe­cken an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben, ver­äu­ßert oder in sons­ti­ger Wei­se zur Ver­fü­gung gestellt.

Daten­ver­ar­bei­tung auf unse­ren Inter­net­sei­ten

Phoe­nix Con­tact ver­ar­bei­tet aus Sicher­heits- und tech­ni­schen Grün­den auf unse­ren Sys­te­men auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen, die Ihr Brow­ser an uns über­mit­telt.

Dies sind im Wesent­li­chen:
• Brow­ser­ty­p/-ver­si­on
• ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
• die auf unse­ren Sys­te­men abge­ru­fe­ne URL (Web­sei­te)
• Refer­rer URL (die Web­sei­te, die auf unse­re Web­sei­te ver­wie­sen hat)
• Host­na­me und voll­stän­di­ge IP-Adres­se des zugrei­fen­den Rech­ners
• Datum und Uhr­zeit des Abrufs
• abge­ru­fe­nes Daten­vo­lu­men und Datei­ty­pen.

Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len, sowie per­so­na­li­sier­te sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen auf Basis die­ser Daten neh­men wir nicht vor.

Eini­ge Anmer­kun­gen zu IP-Adres­sen: IP-Adres­sen sind für das Sen­den der Web­sei­ten und Daten von unse­ren Ser­vern auf Ihren Brow­ser zwin­gend erfor­der­lich, sie sind die „Adres­sen“ für die Infor­ma­tio­nen, die Sie von unse­ren Web­ser­vern anfor­dern. IP-Adres­sen zäh­len jedoch zu den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und wer­den daher in unge­kürz­ter Form aus­schließ­lich in tech­nisch erfor­der­li­chem Umfang von uns ver­ar­bei­tet.

Regis­trie­rung für unser Web­por­tal

Unse­re Web­sei­te ent­hält Ser­vices zur Unter­stüt­zung der Geschäfts­be­zie­hung mit Ihnen, zum Bei­spiel die dau­er­haf­te Spei­che­rung von Merk­lis­ten und Pro­dukt­ver­glei­chen oder die Anfra­ge und Ein­sicht von vor­han­de­nen Ange­bo­ten, die Sie nur nut­zen kön­nen, wenn Sie sich zuvor mit Ihren Daten ange­mel­det (regis­triert) haben. Zur Regis­trie­rung sind min­des­tens Ihr Name, eine gül­ti­ge E‑Mail-Adres­se und Ihr Land erfor­der­lich.

Optio­nal haben Sie die Mög­lich­keit uns wei­te­re Daten über Sie (Anre­de, Fir­ma, wenn bekannt: Ihre Kun­den­num­mer bei uns, pos­ta­li­sche Adres­se, Tele­fon­num­mer) mit­zu­tei­len. Man­che die­ser Daten sind für erwei­ter­te Ser­vices auf unse­rem Web­por­tal zwin­gend erfor­der­lich, zum Bei­spiel für eine Online-Bestel­lung, die Ver­fol­gung Ihrer Auf­trä­ge, die Gene­rie­rung indi­vi­du­el­ler Preis­lis­ten oder eine kom­for­ta­ble Rück­sen­de­ab­wick­lung. Zur Frei­schal­tung die­ser Ser­vices wer­den wir jedoch immer zuvor Kon­takt mit Ihnen auf­neh­men.

Die Daten, die Sie uns optio­nal bei der Regis­trie­rung mit­ge­teilt haben, nut­zen wir auch für die per­sön­li­che Anspra­che nach der Anmel­dung im Web­por­tal sowie ggf. für Phoe­nix Con­tact eige­ne, werb­li­che Zwe­cke, zum Bei­spiel um unse­re Kun­den­stamm­da­ten­ba­sis zu aktua­li­sie­ren oder Sie im Rah­men der gesetz­li­chen Mög­lich­kei­ten über unse­re Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen zu infor­mie­ren.

Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer Daten, sowie deren Nut­zung zum Ver­sand werb­li­cher Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie jeder­zeit durch eine E‑Mail mit einem ent­spre­chen­den Hin­weis an info@phoenixcontact.de wider­ru­fen. An die­se E‑Mail-Adres­se kön­nen Sie sich eben­falls wen­den, wenn Sie Ihren kom­plet­ten Account löschen las­sen möch­ten.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Regis­trie­rung für unser Web­por­tal fin­den Sie hier.

News­let­ter

Wenn Sie den auf unse­rer Web­sei­te ange­bo­te­nen News­let­ter emp­fan­gen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine gül­ti­ge E‑Mail-Adres­se. Optio­nal haben Sie die Mög­lich­keit uns wei­te­re Daten über Sie (Anre­de, Name, Fir­ma, pos­ta­li­sche Adres­se) mit­zu­tei­len. Nach der Anmel­dung erhal­ten Sie von uns eine E‑Mail mit einem Link, über den Sie den Emp­fang des News­let­ters bestä­ti­gen müs­sen („Dou­ble Opt-in“). Dies dient zur Veri­fi­ka­ti­on der von Ihnen ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se und zur Sicher­stel­lung, dass kein Drit­ter unter Ihrer E‑Mail-Adres­se den News­let­ter bestellt hat.

Die Daten, die Sie uns optio­nal bei der Anmel­dung zum News­let­ter mit­ge­teilt haben, nut­zen wir für die per­sön­li­che Anspra­che im News­let­ter sowie ggf. für Phoe­nix Con­tact eige­ne, werb­li­che Zwe­cke, zum Bei­spiel um unse­re Kun­den­stamm­da­ten­ba­sis zu aktua­li­sie­ren oder Sie über unse­re Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen auch außer­halb des News­let­ters zu infor­mie­ren.

Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung Ihrer Daten, sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters oder werb­li­cher Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie jeder­zeit über den Abmel­de-Link am Ende jedes News­let­ters wider­ru­fen. Dar­über hin­aus kön­nen Sie auch jeder­zeit eine E‑Mail mit einem ent­spre­chen­den Wider­ruf an info@phoenixcontact.de sen­den.

Soll­ten Sie uns bei Ihrer Regis­trie­rung zum News­let­ter Ihre expli­zi­te Ein­wil­li­gung zur Erstel­lung eines Nut­zungs­pro­fils gege­ben haben, wer­ten wir aus, wel­che The­men Sie im News­let­ter ankli­cken, um Ihnen in der Fol­ge gege­be­nen­falls bes­ser auf Ihre Inter­es­sen abge­stimm­te Infor­ma­tio­nen zukom­men las­sen zu kön­nen. Die­ses Nut­zungs­pro­fil ist mit Ihrer E‑Mail-Adres­se ver­knüpft, da wir Ihnen ja sonst die­se, spe­zi­ell auf Sie abge­stimm­ten, Infor­ma­tio­nen nicht per Mail zusen­den könn­ten.

Zum Ver­sand des News­let­ters bedie­nen wir uns eines Dienst­leis­ters mit Sitz in Deutsch­land. Er wur­de von uns auf die Ein­hal­tung der Daten­schutz­ge­set­ze schrift­lich ver­pflich­tet und stellt sicher, dass Ihre Daten in kei­nem Fall an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben wer­den oder für einen ande­ren Zweck als den Ver­sand des Phoe­nix Con­tact News­let­ters genutzt wer­den. Ihre Daten lie­gen aus­schließ­lich in euro­päi­schen Rechen­zen­tren.

Unse­re E‑Mail News­let­ter kön­nen Links ent­hal­ten, die Sie auf Phoe­nix Con­tact-Web­sei­ten oder Web­sei­ten Drit­ter füh­ren.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men des News­let­ter­ver­san­des fin­den Sie hier.

All­ge­mei­ne Kon­takt­auf­nah­me

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bei einer all­ge­mei­nen Kon­takt­auf­nah­me, z. B. durch Anruf oder Fax an unse­re Zen­tra­le, Mail an unse­re info@-Mailadressen oder der Nut­zung der ver­schie­de­nen Kon­takt­for­mu­la­re auf unse­rer Web­site zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den von uns zur Abwick­lung der von Ihnen gestell­ten spe­zi­fi­schen Anfra­ge an uns ver­wen­det.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Kon­takt­da­ten in die­sem Zusam­men­hang, fin­den Sie hier.

Semi­nar- oder Event­an­mel­dung

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bei der Anmel­dung zu einem Semi­nar oder zu einem Event zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den zur Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung der jeweils gebuch­ten Semi­na­re ver­wen­det.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zu Semi­na­ren, fin­den Sie hier.

Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment (eUNIQUE/VENTARI)

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bei der Anmel­dung zu einer Ver­an­stal­tung zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den aus­schließ­lich zur Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung die­ser Ver­an­stal­tung ver­wen­det.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zu Ver­an­stal­tun­gen, fin­den Sie hier.

Nut­zung der PROFICLOUD

Zur Regis­trie­rung in unse­rer PROFICLOUD ist ein frei wähl­ba­rer Log­in-Name und eine gül­ti­ge E‑Mail-Adres­se sowie ein Pass­wort erfor­der­lich. Die­se Daten wer­den zur Nut­zung der PROFICLOUD ver­wen­det.

Unse­re PLCnext-Com­mu­ni­ty, die Sie mit der Regis­trie­rung eben­falls nut­zen kön­nen, ent­hält Funk­tio­nen, wie zum Bei­spiel die Mög­lich­keit der Teil­nah­me in unse­rem Forum mit der Erstel­lung und Kom­men­tie­rung von Bei­trä­gen.

Sie kön­nen Ihr Benut­zer­kon­to über die Funk­ti­on “remo­ve” deak­ti­vie­ren. Dabei wird Ihre E‑Mail-Adres­se kom­plett aus dem Sys­tem gelöscht und nur der User­na­me ver­bleibt, um eine Nach­voll­zieh­bar­keit im Kun­den-Account zu gewähr­leis­ten. Beim Ent­fer­nen Ihres Benut­zer­kon­tos blei­ben die Bei­trä­ge, die Sie in der Com­mu­ni­ty gepos­tet haben erhal­ten, um den Sinn­zu­sam­men­hang einer Dis­kus­si­on nicht zu ver­lie­ren.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Regis­trie­rung für die PROFICLOUD fin­den Sie hier.

Nut­zung der Know­ledge Base (Empo­lis)

Daten, die wir bei der Nut­zung der Know­ledge Base aus­wer­ten sind anony­mi­siert. Wir zäh­len bei­spiels­wei­se rein sum­ma­risch wel­che Such­pfa­de und Doku­men­te wie häu­fig genutzt bzw. her­un­ter­ge­la­den wer­den. Eine Zuord­nung die­ser Daten zum jewei­li­gen Nut­zer ist nicht mög­lich. Eben­so sind Ihre optio­na­len Kom­men­ta­re zu unse­ren Doku­men­ten Ihrer Per­son nicht zuor­den­bar.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Nut­zung der Know­ledge Base fin­den Sie hier.

Teil­nah­me an Umfra­gen

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bei Teil­nah­me an einer Umfra­ge zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den zur Durch­füh­rung der Umfra­ge ver­wen­det.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Teil­nah­me an einer Umfra­ge fin­den Sie hier.

Kun­den­be­zie­hungs­ma­nage­ment (CRM)

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me als Kun­de mit uns (z. B. per­sön­lich, auf Mes­sen, bei Umfra­gen, tele­fo­nisch, etc.) zur Ver­fü­gung stel­len, fin­den Sie hier.

Angebotsanfrage/Auftragsabwicklung

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns im Rah­men der Ange­bots­an­fra­ge, Auf­trags­ab­wick­lung, Mus­ter­be­stel­lung, Lizenz­ab­wick­lung, Kon­fi­gu­ra­ti­on etc. zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den zur Abwick­lung der jewei­li­gen Geschäfts­vor­fäl­le mit Ihnen ver­wen­det.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten im Rah­men der Abwick­lung die­ser Geschäfts­vor­fäl­le, fin­den Sie hier.

Lieferantenmanagement/Bestellabwicklung

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bei der Regis­trie­rung im Lie­fe­ran­ten­por­tal oder im Rah­men der Abwick­lun­gen von Bestel­lun­gen zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den zur Abwick­lung der jewei­li­gen Geschäfts­vor­fäl­le mit Ihnen ver­wen­det.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten im Rah­men des Lie­fe­ran­ten­ma­nage­ments und der Abwick­lung die­ser Geschäfts­vor­fäl­le, fin­den Sie hier.

Bewer­bungs­da­ten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns im Rah­men Ihrer Bewer­bung und/oder Regis­trie­rung auf dem Bewer­ber­por­tal mit­tei­len, wer­den zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen und aus­schließ­lich im Rah­men und für die Zwe­cke unse­res Per­so­nal­aus­wahl­ver­fah­rens erho­ben, ver­ar­bei­tet und gespei­chert. Ihre Bewer­bung wird auto­ma­tisch 6 Mona­te nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens gelöscht.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men des Bewer­bungs­pro­zes­ses fin­den Sie hier.

Nut­zung unse­rer Blogs

Unse­re Blogs ent­hal­ten Kom­men­tar­funk­tio­nen für Blog-Ein­trä­ge, die Sie nur nut­zen kön­nen, wenn Sie einen frei wähl­ba­ren Namen, sowie eine gül­ti­ge E‑Mail-Adres­se ange­ben.

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on mit­tei­len, wer­den aus­schließ­lich zur Dar­stel­lung im Blog gespei­chert und ver­wen­det. Sie kön­nen die­ser Nut­zung Ihrer Daten durch eine geeig­ne­te Mit­tei­lung, zum Bei­spiel durch eine E‑Mail an blog@phoenixcontact.com, wider­spre­chen. Beim Ent­fer­nen Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten blei­ben jedoch Ihre Kom­men­ta­re erhal­ten, um den Sinn­zu­sam­men­hang einer Dis­kus­si­on nicht zu ver­lie­ren.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der Blo­gnut­zung fin­den Sie hier.

Coo­kies

Unse­re Inter­net­sei­ten ver­wen­den an meh­re­ren Stel­len soge­nann­te Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert. Sie die­nen dazu, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. So gewähr­leis­ten sie zum Bei­spiel die tech­ni­sche Rea­li­sie­rung einer Benut­zer­sit­zung im Online-Kata­log von Phoe­nix Con­tact. Gleich­zei­tig erhal­ten wir über die­se Coo­kies Infor­ma­tio­nen, die es uns ermög­li­chen, unse­re Web­sei­ten auf die Bedürf­nis­se der Besu­cher zu opti­mie­ren, so zum Bei­spiel zur direk­ten Wei­ter­lei­tung auf Län­der­web­sei­ten nach der Ein­ga­be der Inter­net-Adres­se www.phoenixcontact.com.

Eini­ge der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind soge­nann­te „Ses­si­on-Coo­kies“. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Zum Teil wer­den jedoch auch Coo­kies mit län­ge­rer Spei­cher­dau­er ein­ge­setzt.

Sämt­li­che Coo­kies auf unse­ren Web­sei­ten beinhal­ten rein tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen in pseud­ony­mi­sier­ter oder anony­mi­sier­ter Form, sie beinhal­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Möch­ten Sie das Spei­chern von Coo­kies ver­hin­dern, müs­sen Sie in Ihren Brow­ser-Ein­stel­lun­gen “kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren” aus­wäh­len. Wenn kei­ne Coo­kies vom Brow­ser akzep­tiert wer­den, kann der Funk­ti­ons­um­fang unse­res Inter­net­an­ge­bots jedoch sehr stark ein­ge­schränkt sein. Eini­ge Funk­tio­nen ste­hen dann nicht mehr zur Ver­fü­gung. Das kann eben­so der Fall sein, wenn Sie unse­re Web­site im soge­nann­ten „Pri­va­te Mode“ Ihres Brow­sers besu­chen.

Wir spei­chern sel­ber kei­ne Infor­ma­tio­nen im LSO (Local Sha­red Objects)-Bereich Ihres Com­pu­ters, nut­zen also z. B. kei­ne soge­nann­ten „Flash-Coo­kies“. Ande­re Diens­te, auf die wir unter Umstän­den ver­lin­ken, wie z. B. You­Tube, nut­zen jedoch ggf. die­se Funk­ti­on für eige­ne Zwe­cke.

Fol­gen­de Coo­kies wer­den von uns ver­wen­det:

Soci­al Media / Sozia­le Netz­wer­ke / Exter­ne Links

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site kei­ne auto­ma­tisch akti­vier­ten Plug-ins (z. B. iFrames) von Sozia­len Netz­wer­ken. Unse­re But­tons zu Sozia­len Netz­wer­ken wie z. B. Face­book, Twit­ter, Xing, Lin­kedIn, You­Tube etc. sind rei­ne Links, die auf die jewei­li­gen Sei­ten des Anbie­ters ver­wei­sen. Wenn Sie auf die­se Links kli­cken, wer­den Sie auf die Sei­ten des jewei­li­gen Sozia­len Netz­wer­kes wei­ter­ge­lei­tet. Es gel­ten dann die dort ange­ge­be­nen Hin­wei­se zum Daten­schutz. Dies gilt eben­so für Links zu Web­sei­ten ande­rer Dritt­an­bie­ter.

Dane­ben haben wir sel­ber auch z. T. Online­prä­sen­zen in die­sen Sozia­len Netz­wer­ken bzw. Platt­for­men, um die dort akti­ven Interessenten/Nutzer über unse­re Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen zu infor­mie­ren und mit ihnen zu kom­mu­ni­zie­ren. Bei eini­gen die­ser Platt­for­men wer­den dabei Daten der Nut­zer außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (EU) ver­ar­bei­tet, auch in ändern, in denen kein mit der EU ver­gleich­ba­res Daten­schutz­ni­veau gewähr­leis­tet wer­den kann. Ihre Daten wer­den dabei häu­fig zu eige­nen Zwe­cken der jewei­li­gen Platt­form ver­wen­det, z. B. für Markt­for­schungs- und Wer­be­zwe­cke oder zur Ana­ly­se Ihres Nut­zungs­ver­hal­tens für die Erstel­lung von Nut­zungs­pro­fi­len. Zu die­sen Zwe­cken wer­den im Regel­fall Coo­kies die­ser Platt­for­men auf den Rech­nern der Nut­zer gespei­chert, über die die Nut­zungs­pro­fi­le gespei­chert bzw. zuge­ord­net wer­den kön­nen.

Obwohl Phoe­nix Con­tact kei­nen Zugriff auf die­se von den Platt­for­men ver­ar­bei­te­ten Pro­fil­da­ten hat, ist Phoe­nix Con­tact durch die Nut­zung die­ser Platt­for­men jedoch unter Umstän­den daten­schutz­recht­lich mit­ver­ant­wort­lich. Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer erfolgt auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer ein­fa­chen Infor­ma­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Nut­zern gemäß Art. 6 (1) lit. f DSGVO.

Bit­te wen­den Sie sich bei Fra­gen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Nut­zung die­ser Sozia­len Netz­wer­ke am bes­ten direkt an die jewei­li­gen Platt­form­be­trei­ber, da wir kei­nen Zugriff auf Ihre Daten dort haben.

Für eine aus­führ­li­che Infor­ma­ti­on der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und der Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten (Opt-Out), ver­wei­sen wir auf die nach­fol­gend ver­link­ten Anga­ben der Soci­al Media Platt­for­men:

Face­book
Face­book Ire­land Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Dub­lin 2, Irland
auf der Grund­la­ge einer Ver­ein­ba­rung über gemein­sa­me Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten nach Art. 26 DSGVO.

Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://www.facebook.com/about/privacy,
Opt-out unter: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Insta­gram
Face­book Ire­land Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Dub­lin 2, Irland
Daten­schutz­er­klä­rung unter: http://instagram.com/about/legal/privacy/
Opt-out unter: http://instagram.com/about/legal/privacy/ (Zif­fer VI.).

You­Tube / Goog­le (Maps)
Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland
Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/,
Opt-out unter: https://adssettings.google.com/.

Twit­ter
Twit­ter Inter­na­tio­nal Com­pa­ny, One Cum­ber­land Place, Feni­an Street, Dub­lin 2, Irland Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://twitter.com/de/privacy,
Opt-out unter: https://twitter.com/personalization.

Lin­kedIn
Lin­kedIn Ire­land Unli­mi­ted Com­pa­ny, Wil­ton Place, Dub­lin 2, Irland
Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy,
Opt-out unter: https://www.linkedin.com/psettings/.

XING
XING SE, Damm­tor­stra­ße 30, 20354 Ham­burg, Deutsch­land
Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://privacy.xing.com/de/
Opt-out unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

walls.io
Soci­al Soft­ware Deve­lop­ment GmbH, Andre­as­gas­se 6, Top 1, 1070 Wien, Öster­reich
Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://walls.io/privacy.
Opt-out unter: https://walls.io/privacy.

Web-Ana­ly­se

Auf unse­ren Web­sites nut­zen unter­schied­li­che Tools für pseud­ony­mi­sier­te oder anony­mi­sier­te Web-Ana­ly­sen und zur Erfolgs­mes­sung unse­rer Mar­ke­ting-Maß­nah­men. Die fol­gen­den Erläu­te­run­gen geben Ihnen einen Über­blick, wel­che Tools wir in wel­chem Umfang ein­set­zen. Dabei nut­zen wir nicht alle Tools auf allen Web­sei­ten.

Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten im Rah­men der Web-Ana­ly­se, fin­den Sie hier.

wire­d­minds

Eini­ge unse­rer Web­sei­ten nut­zen die Zähl­pi­xel­tech­no­lo­gie der wire­d­minds GmbH zur Ana­ly­se des Besu­cher­ver­hal­tens. Dazu wer­den Coo­kies und soge­nann­te Pixel-Tags ver­wen­det („Zähl­pi­xel­tech­no­lo­gie“). Pixel-Tags sind klei­ne, in einer Web­sei­te ent­hal­te­ne, unsicht­ba­re Zei­chen. Durch die Samm­lung und Ana­ly­se der über­tra­ge­nen Daten kann Phoe­nix Con­tact das Ver­hal­ten von Besu­chern auf den Phoe­nix Con­tact-Web­sei­ten dar­stel­len. Die Dar­stel­lung bezieht sich ins­be­son­de­re auf die ver­schie­de­nen Inter­es­sen­ge­bie­te durch Nut­zung der jewei­li­gen Phoe­nix Con­tact-Web­sei­ten und die geo­gra­fi­sche Her­kunft der Besu­cher. Die dabei gewon­ne­nen Daten ste­hen Phoe­nix Con­tact in auf­be­rei­te­ter Form zur Ver­fü­gung und wer­den nicht an Drit­te außer­halb der Phoe­nix Con­tact Grup­pe wei­ter­ge­ge­ben. Eben­so wer­den die­se Daten nie­mals für ande­re Zwe­cke genutzt oder gar wei­ter­ver­äu­ßert. Die dabei gewon­ne­nen Daten wer­den ohne die geson­dert erteil­te Zustim­mung des Betrof­fe­nen nicht benutzt, um den Besu­cher die­ser Web­sei­te per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und sie wer­den nicht mit per­so­nen-
bezo­ge­nen Daten über den Trä­ger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt. Soweit dabei IP-Adres­sen erho­ben wer­den, wer­den die­se unver­züg­lich nach Erhe­bung durch Löschen des letz­ten Num­mern­blocks anony­mi­siert.

Wenn Sie der Aus­wer­tung Ihrer pseud­ony­mi­sier­ten Besuchs­da­ten wider­spre­chen möch­ten, kli­cken Sie bit­te hier bzw. nut­zen Sie die Funk­ti­on unter www.phoenixcontact.de/gdpr. Bit­te beach­ten Sie, dass dies durch das Set­zen eines Coo­kies erfolgt, in dem eine Infor­ma­ti­on hin­ter­legt wird, die das Erhe­ben Ihrer pseud­ony­mi­sier­ten Nut­zungs­da­ten unter­bin­det. Soll­ten Sie Ihre Brow­ser-Coo­kies löschen oder beim nächs­ten Besuch einen ande­ren Brow­ser nut­zen, müs­sen Sie den Link erneut ankli­cken.

Matomo

Auf eini­gen unse­rer Web­sei­ten wer­den Ihre Benut­zer­ak­tio­nen durch die Tracking-Soft­ware Matomo (matomo.org) aus­ge­wer­tet. Die Spei­che­rung der IP-Adres­se erfolgt hier anonym, d. h. min­des­tens die letz­ten drei Stel­len der IP-Adres­se wer­den auf 0 gesetzt. Dadurch kön­nen die erho­be­nen Daten nicht auf eine bestimm­te Per­son rück­ver­folgt wer­den.

Die Tracking-Soft­ware wird ledig­lich dafür ein­ge­setzt, die Web­sei­te den aktu­el­len tech­ni­schen Rah­men­be­din­gun­gen anzu­pas­sen und das Inter­net­an­ge­bot für die Benut­zer zu opti­mie­ren. Die dabei gewon­ne­nen Daten wer­den in auf­be­rei­te­ter Form aus­schließ­lich Phoe­nix Con­tact zur Ver­fü­gung gestellt und nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Eben­so wer­den die­se Daten nie­mals für ande­re Zwe­cke genutzt oder gar wei­ter­ver­äu­ßert. Die Tracking-Soft­ware wird auf eige­nen Ser­vern der Phoe­nix Con­tact Unter­neh­mens­grup­pe aus­schließ­lich in Deutsch­land betrie­ben. Sta­tis­tik­da-ten und etwai­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (z. B. über Regis­trie­rungs- oder Kon­takt­for­mu­la­re) wer­den daher getrennt von­ein­an­der gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Eine Ver­knüp­fung zwi­schen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und Sta­tis­tik­da­ten wird zu kei­ner Zeit vor­ge­nom­men.

Wenn Sie mit der Aus­wer­tung Ihrer Besuchs­da­ten nicht ein­ver­stan­den sein soll­ten, so ent­fer­nen Sie bit­te das Häk­chen aus der Check­box im Menü der jewei­li­gen Web­sei­te um einer Nut­zung Ihrer Daten zu wider­spre­chen. Bit­te beach­ten Sie, dass dies durch das Set­zen eines Coo­kies erfolgt, in dem eine Infor­ma­ti­on hin­ter­legt wird, die das Erhe­ben Ihrer anony­mi­sier­ten Nut­zungs­da­ten unter­bin­det. Soll­ten Sie Ihre Brow­ser-Coo­kies löschen oder beim nächs­ten Besuch einen ande­ren Brow­ser nut­zen, müs­sen Sie den Link erneut ankli­cken.

Goog­le Ana­ly­tics

Auf eini­gen unse­rer Web­sei­ten set­zen wir Goog­le Ana­ly­tics, einen Dienst der Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland („Goog­le“) zur Web­ana­ly­se und Reich­wei­ten­mes­sung ein. Goog­le ver­wen­det Coo­kies. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung unse­rer Web­sei­te durch die Nut­zer wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Goog­le Ana­ly­tics wird von uns jedoch aus­schließ­lich mit akti­vier­ter IP-Anony­mi­sie­rung ein­ge­setzt (sog. IP-Mas­king). Dies bedeu­tet, dass die IP-Adres­se der Nut­zer von Goog­le gekürzt wird. Nur in Aus­nah­me­fäl­len, wenn es z.B. zu tech­ni­schen Aus­fäl­len in Euro­pa kommt, wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und erst dort gekürzt. Die von dem Brow­ser des Nut­zers über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nach unse­rer Kennt­nis nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt.

Goog­le nutzt die über­mit­tel­ten Daten in unse­rem Auf­trag und auf Basis eines Ver­tra­ges zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung, um die Nut­zung unse­rer Web­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Akti­vi­tä­ten inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes zusam­men­zu­stel­len und um uns gegen­über wei­te­re, mit der Nut­zung der Web­sei­te ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Mit Hil­fe die­ser Ana­ly­se­er­geb­nis­se kön­nen wir z.B. beson­ders popu­lä­re Berei­che unse­rer Web­sei­te und Prä­fe­ren­zen der Nut­zer iden­ti­fi­zie­ren und über die so gewon­ne­nen Erkennt­nis­se unser Ange­bot wei­ter ver­bes­sern und für Sie als Nut­zer ziel­ge­rich­te­ter und inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten.

Die damit ver­bun­de­ne Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer Ana­ly­se und sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung der Nut­zung unse­rer Web­sei­te, an der Opti­mie­rung unse­res Online-Ange­bots und an der Bereit­stel­lung mög­lichst inter­es­sen­ge­rech­ter Ange­bo­te und Inhal­te. Die­se berech­tig­ten Inter­es­sen haben wir sorg­fäl­tig mit Ihren Inter­es­sen sowie Grund­rech­ten und Grund­frei­hei­ten als Nut­zer abge­wo­gen und sind zu dem Ergeb­nis gekom­men, dass es kei­ner Ein­wil­li­gung bedarf, son­dern die Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men der Goog­le Ana­ly­tics Web­ana­ly­se auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zuläs­sig ist.

Hier­für aus­schlag­ge­bend ist die Tat­sa­che, dass es für unse­re spe­zi­fi­schen Zwe­cke kein gleich geeig­ne­tes Web­ana­ly­se­tool gibt. So ist Goog­le Ana­ly­tics nicht nur inter­na­tio­nal am wei­tes­ten ver­brei­tet und eig­net sich des­halb beson­ders gut für Web­prä­sen­zen inter­na­tio­nal täti­ger Unter­neh­mens­grup­pen. Auf­grund sei­ner wei­ten Ver­brei­tung exis­tie­ren dar­über hin­aus für Goog­le Ana­ly­tics – anders als für ande­re Web­ana­ly­se­tools – Stan­dard­schnitt­stel­len zu ande­ren Soft­ware­sys­te­men, die von uns ein­ge­setzt wer­den. Fer­ner haben wir die Imple­men­tie­rung des Diens­tes in Ihrem Inter­es­se so daten­schutz­freund­lich wie mög­lich umge­setzt (neben dem IP-Mas­king z.B. durch den Ver­zicht auf eine Ver­ar­bei­tung der User-ID zur gerä­te­über­grei­fen­den Ana­ly­se von Besu­cher­strö­men, sog. Cross Device Tracking, durch Her­ab­set­zung der stan­dard­mä­ßig vor­ge­se­he­nen Spei­cher­dau­er usw.).

Die Akzep­tanz von Coo­kies bei Nut­zung unse­rer Web­sei­te ist im Übri­gen nicht ver­pflich­tend; falls Sie nicht möch­ten, dass Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, kön­nen Sie die ent­spre­chen­de Opti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers deak­ti­vie­ren. Gespei­cher­te Coo­kies kön­nen Sie in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen. Wenn Sie gar kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren, kann dies aller­dings zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf unse­rer Web­sei­te füh­ren. Zusätz­lich kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Goog­le Ana­ly­tics Coo­kies mit­tels eines Brow­ser Add-ons deak­ti­vie­ren, wenn Sie die Web­sei­ten­ana­ly­se nicht wün­schen. Die­ses Add-on kön­nen Sie hier her­un­ter­la­den: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mit­hil­fe des Brow­ser-Add-ons zur Deak­ti­vie­rung von Goog­le Ana­ly­tics kön­nen Sie ver­hin­dern, dass Goog­le Ana­ly­tics ihre Daten ver­wen­det. Wenn Sie Goog­le Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren möch­ten, laden Sie das Add-on für Ihren Web­brow­ser her­un­ter und instal­lie­ren Sie es. Das Add-on zur Deak­ti­vie­rung von Goog­le Ana­ly­tics ist mit den gän­gi­gen Brow­sern kom­pa­ti­bel. Damit das Add-on funk­tio­niert, muss es in Ihrem Brow­ser kor­rekt gela­den und aus­ge­führt wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Deak­ti­vie­rung und zur kor­rek­ten Instal­la­ti­on des Brow­ser-Add-ons fin­den Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/181881?hl=de.

Alter­na­tiv zum Brow­ser Add-on, etwa auf mobi­len Gerä­ten, kön­nen Sie die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics auch ver­hin­dern, indem Sie auf den Opt-out-Link kli­cken, den Sie im Daten­schutz-Menü der jewei­li­gen Web­sei­te fin­den, sofern die­se Web­site Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det. Es wird dann ein „Opt-out-Coo­kie“ gesetzt, der die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten ver­hin­dert.

Der Opt-out-Coo­kie gilt nur für den beim Set­zen genutz­ten Brow­ser und nur für unse­re Web­sei­te und wird auf Ihrem End­ge­rät abge­legt. Löschen Sie die Coo­kies in Ihrem Brow­ser, müs­sen Sie den Opt-out-Coo­kie erneut set­zen.

Die gän­gi­gen Brow­ser bie­ten dane­ben eine „Do-Not-Track-Funk­ti­on“ an. Ist die­se Funk­ti­on akti­viert, teilt Ihr End­ge­rät dem Web­ana­ly­se­tool mit, dass Sie nicht getrackt wer­den möch­ten.

Bit­te beach­ten Sie schließ­lich noch Fol­gen­des: In den USA besteht aus der Sicht der Euro­päi­schen Uni­on kein den EU-Stan­dards ent­spre­chen­des „ange­mes­se­nes Schutz­ni­veau“ für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Die­ses Schutz­ni­veau kann jedoch für ein­zel­ne Unter­neh­men durch eine Zer­ti­fi­zie­rung nach dem soge­nann­ten „EU‑U.S. Pri­va­cy Shield“ ersetzt bzw. her­ge­stellt wer-den. Für die Aus­nah­me­fäl­le, in denen von Goog­le per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten in die USA über­mit­telt wer­den, hat sich Goog­le dem EU‑U.S. Pri­va­cy Shield unter­wor­fen und sichert hier­durch zu, das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­zu­hal­ten.

Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics ver­ar­bei­te­ten und mit Coo­kies ver­knüpf­ten Daten wer­den nach 14 Mona­ten auto­ma­tisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Auf­be­wah­rungs­dau­er erreicht ist, erfolgt auto­ma­tisch ein­mal im Monat.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Goog­le, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten, erfah­ren Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy.

Goog­le Ads

Online Wer­bung (Retargeting/Remarketing)
Wir set­zen auf unse­rer Web­sei­te zur Opti­mie­rung unse­res Ange­bots Retar­ge­ting- und Remar­ke­ting-Diens­te von Dritt­an­bie­tern zur Ana­ly­se, Opti­mie­rung und zum wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes ein.

So funk­tio­niert Retargeting/Remarketing
Auf unse­rer Web­sei­te wer­den auf Basis einer Coo­kie-/Tracking-Tech­no­lo­gie Daten zur Opti­mie­rung unse­res Online­an­ge­bo­tes gesam­melt. Die­se Daten wer­den von uns nicht dazu genutzt, Sie per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren, son­dern die­nen allein dazu, die Nut­zung unse­rer Web­sei­te aus­zu­wer­ten und Nut­zer, die sich bereits für unse­re Inhal­te und Ange­bo­te inter­es­siert haben, mit inter­es­sen­be­zo­ge­ner Wer­bung anzu­spre­chen. Wir sind davon über­zeugt, dass die Ein­blen­dung einer inter­es­sen-bezo­ge­nen Wer­bung in der Regel für den Nut­zer inter­es­san­ter ist als Wer­bung, die kei­nen sol­chen per­sön­li­chen Bezug hat. Mit wel­chen Dritt­an­bie­tern wir zusam­men­ar­bei­ten, wie Ihre Daten in die­sem Zusam­men­hang ver­ar­bei­tet wer­den und wie Sie Retar­ge­ting- /Re­mar­ke­ting-Tech­no­lo­gi­en de-akti­vie­ren kön­nen, erfah­ren Sie im fol­gen­den Abschnitt die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Goog­le Ads
Wir nut­zen das Online-Mar­ke­ting­ver­fah­ren Goog­le Ads, einen Dienst der Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland („Goog­le“). Wir ver­wen­den die Remar­ke­ting-Funk­ti­on inner­halb des Goog­le Ads-Diens­tes, um Anzei­gen im Goog­le-Wer­be­netz­werk zu plat­zie­ren (z.B. in Such­ergeb­nis­sen, in Vide­os, auf Web­sei­ten, etc.), damit sie gezielt Nut­zern ange­zeigt wer­den, die mut­maß­lich ein Inter­es­se an den Anzei­gen bzw. den bewor­be­nen Pro­duk­ten und Leis­tun­gen haben. Zu die­sen Zwe­cken wer­den auf unse­rer und ande­ren Web­sei­ten, auf denen das Goog­le-Wer­be­netz­werk aktiv ist, unmit­tel­bar durch Goog­le sog. (Re)marketing-Tags (unsicht­ba­re Gra­fi­ken oder Codes) ein­ge­bun­den und aus­ge­führt. Auf die­se Wei­se wird auf dem Gerät des Nut­zers ein indi­vi­du­el­les Coo­kie abge­spei­chert (statt Coo­kies kön­nen auch ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gi­en ver­wen­det wer­den); dies dient der Wie­der­erken­nung Ihres Brow­sers. Zu die­sem Coo­kie wird von Goog­le in der Regel gespei­chert, wel­che Web­sei­ten der Nut­zer auf­ge­sucht, für wel­che Inhal­te er sich inter­es­siert und wel­che Ange­bo­te der Nut­zer ange­klickt hat, fer­ner tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Betriebs­sys­tem, ver­wei­sen­de Web­sei­ten, Besuchs­zeit sowie wei­te­re Anga­ben zur Nut­zung des Online­an­ge­bo­tes.

Dane­ben nut­zen wir auch das Ange­bot von Ads Con­ver­si­on. Durch ein indi­vi­du­el­les „Con­ver­si­on-Coo­kie“ kön­nen wir nach­voll­zie­hen, wie vie­le unse­rer Besu­cher auf unse­rer Web­sei­te aus einer Wer­be­kam­pa­gne resul­tie­ren­de Aktio­nen aus­üben. Die mit Hil­fe des Coo­kies ein­ge­hol­ten Infor­ma­tio­nen die­nen Goog­le dazu, Con­ver­si­on-Sta­tis­ti­ken für uns zu erstel­len. Wir erfah­ren jedoch nur die anony­me Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf unse­re Anzei­ge geklickt haben und zu einer mit einem Con­ver­si­on-Tracking-Tag ver­se­he­nen Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Wir erhal­ten kei­ne Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen.

Die mit den dar­ge­stell­ten Diens­ten ver­bun­de­ne Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt zu Auswertungs‑, Opti­mie­rungs- und Mar­ke­ting­zwe­cken, ins­be­son­de­re um den Erfolg unse­rer Wer­be­kam­pa­gnen bes­ser mes­sen und ein­schät­zen zu kön­nen und Ihnen mög­lichst inter­es­sen­ge­rech­te Ange­bo­te und Inhal­te bereit­zu­stel­len. Die­se berech­tig­ten Inter­es­sen haben wir sorg­fäl­tig mit Ihren Inter­es­sen sowie Grund­rech­ten und Grund­frei­hei­ten als Nut­zer abge­wo­gen und sind zu dem Ergeb­nis gekom­men, dass es kei­ner Ein­wil­li­gung bedarf, son­dern die Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men der
Goog­le Ads Diens­te auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zuläs­sig ist. Hier­für aus­schlag­ge­bend ist die Tat­sa­che, dass es für unse­re spe­zi­fi­schen Zwe­cke kein gleich geeig­ne­tes Online-Wer­be­netz­werk gibt. So ist Goog­le Ads inter­na­tio­nal am wei­tes­ten ver­brei­tet und eig­net sich des­halb beson­ders gut für die Anz­ei­gen­schal­tung in unse­rer inter­na­tio­nal täti­gen Unter­neh­mens­grup­pe. Ent­schei­dend ist jedoch, dass das Netz­werk der Part­ner von Goog­le – das soge­nann­te Dis­play-Netz­werk – das welt­weit größ­te Netz­werk dar­stel­len dürf­te und Sie als Nut­zer somit opti­mal und ziel­ge­rich­tet ange­spro­chen wer­den kön­nen.

Bei der Abwä­gung zu berück­sich­ti­gen ist auch, dass die Akzep­tanz von Mar­ke­ting-Coo­kies bei Nut­zung unse­rer Web­sei­te nicht ver­pflich­tend ist und von Ihnen auf unter­schied­li­che Wei­se unter­bun­den wer­den kann. Falls Sie nicht möch­ten, dass sol­che Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, kön­nen Sie die ent­spre­chen­de Opti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers deak­ti­vie­ren. Gespei­cher­te Coo­kies kön­nen Sie in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen. Wenn Sie kei­ner­lei Coo­kies akzep­tie­ren, kann dies aller­dings zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen füh­ren.

Sie kön­nen die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le Ads auch ver­hin­dern, indem Sie auf den Optout-Link kli­cken, den Sie im Daten­schutz-Menü der jewei­li­gen Web­sei­te fin­den, sofern die­se Web­site Goog­le Ads ver­wen­det. Es wird dann ein „Opt-out-Coo­kie“ gesetzt, der die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten ver­hin­dert. Der Opt-out-Coo­kie gilt nur für den beim Set­zen genutz­ten Brow­ser und nur für unse­re Web­sei­te und wird auf Ihrem End­ge­rät abge­legt. Löschen Sie die Coo­kies in Ihrem Brow­ser, müs­sen Sie den Opt-out-Coo­kie erneut set­zen. Die gän­gi­gen Brow­ser bie­ten dane­ben eine „Do-Not-Track-Funk­ti­on“ an. Ist die­se Funk­ti­on akti­viert, teilt Ihr End­ge­rät dem Web­ana­ly­se­tool mit, dass sie nicht getrackt wer­den möch­ten.

Soweit Daten in den USA ver­ar­bei­tet wer­den, wei­sen wir dar­auf­hin, dass Goog­le unter dem EU‑U.S.-Privacy-Shield-Abkommen zer­ti­fi­ziert ist und hier­durch zusi­chert, das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­zu­hal­ten.

Die im Rah­men von Goog­le Ads ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den nach 90 Tagen gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Auf­be­wah­rungs­dau­er erreicht ist, erfolgt auto­ma­tisch ein­mal im Monat. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Goog­le, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten, erfah­ren Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Ihren per­sön­li­chen Ein­stel­lun­gen für die Dar­stel­lung von Wer­be­ein­blen­dun­gen durch Goog­le (https://adssettings.google.com/authenticated).

Goog­le Tag Mana­ger
Aus Grün­den der Trans­pa­renz wei­sen wir dar­auf hin, dass wir auf unse­rer Web­sei­te den Goog­le Tag Mana­ger ver­wen­den. Goog­le Tag Mana­ger ist eine Lösung, mit der Betrei­ber von Web­sei­ten über eine ein­heit­li­che Ober­flä­che Web­site-Tags ver­wal­ten und so Goog­le Diens­te in ihr Ange­bot ein­bin­den kön­nen. Der Goog­le Tag Mana­ger selbst (der die Tags imple­men­tiert) erfasst und ver­ar­bei­tet kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Ergän­zen­de Hin­wei­se zur Ver­wen­dung und Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Phoe­nix Con­tact kann gezwun­gen sein, Ihre Daten und zuge­hö­ri­ge Infor­ma­tio­nen auf gericht­li­che oder behörd­li­che Anord­nung offen­zu­le­gen. Eben­so behal­ten wir uns vor, Ihre Daten zur Gel­tend­ma­chung von oder Ver­tei­di­gung gegen Rechts­an­sprü­che zu ver­wen­den. In Über­ein­stim­mung mit gel­ten­dem Recht behal­ten wir uns zudem die anlass­be­zo­ge­ne Spei­che­rung und Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner und ande­rer Daten zur Auf­de­ckung und Bekämp­fung ille­ga­ler Hand­lun­gen, Betrugs­ver­su­che oder einer Ver­let­zung der Nut­zungs­be­din­gun­gen von Phoe­nix Con­tact vor.

Siche­re Kom­mu­ni­ka­ti­on im Inter­net

Wir sind bemüht, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch Ergrei­fung tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Maß­nah­men so zu über­mit­teln und zu spei­chern, dass sie für Drit­te nicht zugäng­lich sind. All­ge­mein gilt jedoch das Inter­net als unsi­che­res Medi­um. Im Gegen­satz zum Bei­spiel zur Tele­fon­lei­tung kann eine Über­mitt­lung von Daten im Inter­net durch unbe­rech­tig­te Drit­te leich­ter abge­hört, auf­ge­zeich­net oder gar ver­än­dert wer­den. Um die Ver­trau­lich­keit der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihnen zu gewähr­leis­ten, set­zen wir eine AES 256bit SSL/TLS-Ver­schlüs­se­lung unse­rer Web­site ein. Nach dem der­zei­ti­gen Wis­sens­stand ist die­se von uns ver­wen­de­te Ver­schlüs­se­lung als sicher anzu­se­hen. Die­ses Sicher­heits­ni­veau errei­chen die Betriebs­sys­te­me und Brow­ser der jün­ge­ren Genera­ti­on, ggf. soll­ten Sie das Betriebs­sys­tem und den Brow­ser auf ihrem PC aktua­li­sie­ren, um die­se hoch­gra­di­ge Ver­schlüs­se­lung nut­zen zu kön­nen.

Bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail kann die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit nicht gewähr­leis­tet wer­den, so dass wir Ihnen bei ver­trau­li­chen Infor­ma­tio­nen den Post­weg emp­feh­len.

Aktua­li­sie­rung die­ser Daten­schutz­er­klä­rung

Soweit Phoe­nix Con­tact neue Dienst­leis­tun­gen ein­führt, Inter­net-Ver­fah­ren ändert oder wenn sich gesetz­li­che Anfor­de­run­gen oder die Inter­net- und IT-Sicher­heits­tech­ni­ken wei­ter­ent­wi­ckeln, wird die­se Daten­schutz­er­klä­rung aktua­li­siert. Wir behal­ten uns daher das Recht vor, die Erklä­rung nach Bedarf zu ändern oder zu ergän­zen. Die jeweils aktu­el­le Ver­si­on wer­den wir an die­ser Stel­le ver­öf­fent­li­chen.

Aus­kunfts­recht / Ände­rung und Löschung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Infor­ma­tio­nen gemäß Arti­kel 13 bzw. 14 DSGVO

Wenn Sie Fra­gen haben, die Ihnen die­se Daten­schutz­er­klä­rung nicht beant­wor­ten konn­te oder wenn Sie zu einem Punkt ver­tief­te Infor­ma­tio­nen wün­schen, kön­nen Sie sich ger­ne an uns wen­den. Soll­ten Sie mit der Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ein­ver­stan­den oder die­se unrich­tig gewor­den sein, wer­den wir auf Ihre ent­spre­chen­de Wei­sung hin, im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen, die Kor­rek­tur, Sper­rung oder Löschung Ihrer Daten ver­an­las­sen.

Auf Wunsch erhal­ten Sie Aus­kunft über die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir über Sie gespei­chert haben. Dazu wen­den Sie sich bit­te an:

Phoe­nix Con­tact GmbH & Co. KG
Flachs­markt­stra­ße 8
32825 Blom­berg, Deutsch­land
Tel. +49 5235 3–00
Fax +49 5235 3–41200
info@phoenixcontact.com.

Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass wir bei Aus­kunfts­wün­schen über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten einen Iden­ti­täts­nach­weis benö­ti­gen.
Die gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Infor­ma­tio­nen zur Erhe­bung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (gemäß Arti­kel 13 bzw. 14 DSGVO) fin­den Sie kon­text­be­zo­gen wei­ter oben inner­halb die­ser Web­da­ten­schutz­er­klä­rung oder hier zusam­men­ge­fasst.

Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Bei all­ge­mei­nen Fra­gen zur Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch uns, sowie für all­ge­mei­ne Aus­künf­te zum The­ma Daten­schutz bei Phoe­nix Con­tact, wen­den Sie sich bit­te an:

Phoe­nix Con­tact GmbH & Co. KG
– Daten­schutz­be­auf­trag­ter –
Flachs­markt­stra­ße 8
32825 Blom­berg, Deutsch­land

Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) bzw. des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG)

Deut­sche Ver­triebs­ge­sell­schaft:
PHOENIX CONTACT Deutsch­land GmbH
Flachs­markt­stra­ße 8
32825 Blom­berg, Deutsch­land
Tel. +49 5235 3–12000
Fax +49 5235 3–12999
info@phoenixcontact.de.

Unter­neh­mens­zen­tra­le:
Phoe­nix Con­tact GmbH & Co. KG
Flachs­markt­stra­ße 8


32825 Blom­berg, Deutsch­land
Tel. +49 5235 3–00
Fax +49 5235 3–41200
info@phoenixcontact.com.

Stand: August 2019

This post is also avail­ab­le in: Eng­lish

Back to top button
Close